PHP

PHP Zend Studio 7
PHP - für Hypertext Preprocessor und Home Page Tools - ist eine Scriptsprache. Sie kann in HTML-Quelltexte eingefügt werden, um dynamische Webseiten und dynamische Anwendungen zu erstellen. Sie basiert auf einer Verschmelzung von Perl, Java und C und die meisten Programmierer finden es sehr einfach, sie für die web-basierenden Anwendungen zu nutzen.

Eine der PHP-Hauptstärken ist sein Support offener Quellen und freier Software. Es läuft hervorragend über den Apache Web Server. Zusätzlich kann es mit jeden Datenträger Server arbeiten, viele Programmierer gebrauchen es zusammen mit MySQL in einem Low-Cost-Projekt, um Web-Applikationen zu entwickeln. So findet man es zum Beispiel in der Infrastruktur von LAMP: Linux, Apache, MySQL und PHP.

Einer seiner weiteren Stärken ist seine Ausgereiftheit. Es wurde bereits 1994 entwickelt und hat seit dem zahlreiche Updates gehabt, zur Zeit gibt es bereits die 5.0 Version. Es ist perfekt als 'Rückgrat' für Haupt-Webseiten, was zum Beispiel die Benutzerseite von Facebook bestens aufzeigt.

PHP ist wesentlich einfacher beispielsweise als die komplizierte Version von Perl. Der Code ist üblicherweise in einem HTML Quellcode eingebettet, der außerdem auch eigene Codes entwickeln kann, die dann sogar noch besser laufen. Die neue Version, PHP 5.0, hat ein neues System, was wesentlich ähnlicher zum C++ ist als die vorherigen Versionen.
Positiv ist bei PHP, dass beim Client keine Besonderheiten nötig sind, also keine Inkompatibilität. Der Quelltext bliebt auf dem Server, die Besucher sehen nur die generierten Daten.