Was sind Computer Ethiken

Philosophen aus aller Welt haben in den letzten Jahren begonnen, sich mit einem ganz neuen Feld zu beschäftigen. Durch die explosionsartige Ausweitung der Computer als Informationsmedium Nummer eins, wurde es plötzlich wichtig, die Ethiken hierfür herauszufinden, zu überdenken und anzubringen. So wie die Computertechniken sich weiter entwickeln, genauso sollten sich die Ethiken der Gesellschaft entsprechend anpassen. Es gibt verschiedene Formen, in denen eben diese Computer Ethiken und ihre Studien angebracht sind.

Der Gebrauch der Computer in großen Kooperationen ist nur ein Sektor, der noch vollkommen verstanden werden muss. Der Computer ist heute eines der wichtigsten Wege gerade in der Geschäftswelt, so kann er jedoch auch dafür genutzt werden, dass sich die Angestellten mit ihm unterhalten. Viele haben ihren Job verloren, weil sie eben das gemacht haben und den Computer für private Zwecke genutzt haben, statt ausschließlich für das Geschäft. Gerade in großen Kooperationen ist es extrem schwierig jeden einzelnen zu kontrollieren und beansprucht zu dem noch Zeit und Personal, um dieses zu tun.

Außerdem werden Computer für kriminelle Akte genutzt. Dadurch, dass man über das Computersystem fast alle Informationen erhalten kann, ist die Versuchung groß, da die meisten Menschen sehr persönliche Daten aus den verschiedensten Gründen in den Computer eingeben. Von eingesetzten und so genannten Viren bis zu einer ausgetüftelten Hacker-Software sind gerade diese kriminellen Akte das größte Problem in der Computer Ethik, das man noch in den Griff bekommen muss.

Die Studie der Computer Ethiken ist nicht wirklich eine Wissenschaft, aber mit den immer größer werdenden Möglichkeiten und den weiter entwickelten Techniken, ist es ein besonders wichtiges Feld, da es viel Schaden anrichten kann, wenn es missbraucht wird. Da die Welt sich immer mehr auf die Datenübertragung via Computer stützt, wird es auch weiterhin wichtig sein, dass sich Philosophen mit den Ethiken beschäftigen.